Gesundheit & Wasserreinigungsverfahren

Eine Übersicht über die herkömmlichen Wasserreinigungsverfahren.



Welches Wasserreingungsverfahren ist das Richtige?

Auf der Suche nach den geeigneten Wasserreinigungsverfahren und Trinkwasseraufbereitungsverfahren für den privaten Gebrauch, stossen Sie auf die unterschiedlichsten Verfahren, Systeme und Produkte.

Es fällt Ihnen möglicherweise schwer, die richtige Wahl zu treffen, da das Angebot oft unübersichtlich ist und die Vor- und Nachteile selten deutlich gemacht werden.

Die hier vorgestellten Wasserfiltersysteme sind wartungs- und kostenintensiv und darüberhinaus erfüllen sie nicht die qualitativen Bedingungen, die ein gutes Trinkwasser erfüllen muss.

Die am meisten angewendeten Wasserreinigungsverfahren für den privaten Haushalt sind...

  • Dampfdestillation
  • Aktivkohle-Granulatfilter
  • Aktivkohle-Blockfilter
  • Ionenaustauscher

Für die Abwasserreinigung und Trinkwasseraufbereitung in der Industrie und der öffentlichen Wasserversorgung werden weitere chemische, physikalische und biologische Verfahren und Filtrationstechniken angewendet.


Die Dampfdestillation

Bei der Destillation bzw. Dampfdestillation werden Fremdstoffe durch Kondensation aus dem Wasser entfernt. Hierbei wird Wasser erhitzt, das dann verdampft und beim Abkühlen wieder zu Wasser kondensiert.

Der Nachteil bei diesem Wasserreinigungsverfahren...
Substanzen, die einen tieferen Siedepunkt als H₂0 haben wie z.B. Benzol (Siedepunkt 80.1°C), sind leicht flüchtig, verbleiben im Wasserdampf und somit auch im destillierten Wasser.

Aus diesem Grund wird bei den vielen Destilliergeräten ein Aktivkohlefilter nachgeschaltet. Die Geräte müssen nach jeder Anwendung gereinigt werden und der Aktivkohlefilter regelmässig ausgewechselt werden.

Ein weiterer Nachteil ist, dass der Destillationsvorgang viel elektrische Energie benötigt.

Die Destillation ist ein verbreitetes physikalisches Verfahren, um reines Wasser für verschiedene Zwecke zu gewinnen. Es ist trinkbar, entspricht aber nicht der Qualität, die Wasser für uns haben sollte.


Aktivkohle-Granulatfilter

Der Aktivkohlefilter dient dazu, Wasser von unangenehmem Geschmack oder Geruch zu befreien. Aktivkohle neutralisiert Chlor, organische Schadstoffe, Farb-, Geschmacks- und Geruchsstoffe aus Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten.

Im Wasser befindliche Schwermetalle, Nitrate, Medikamentenrückstände usw. werden mit dieser Methode nicht entfernt.

Die Aktivkohlenfilter müssen täglich in Gebrauch sein und warme helle Standorte sollten vermieden werden, da dies eine Keimbildung in hohem Masse begünstigt.

Die Filter müssen regelmässig ausgetauscht werden. Die vom Hersteller empfohlenen Wechselintervalle sind Richtwerte, die sich meist nur auf den Verbrauch in Litern beziehen und weder die Eingangswasserqualität noch den Standort des Aktivkohlefilters berücksichtigen.


Aktivkohle-Blockfilter - Carbonitfilter

Aktivkohle-Blockfilter haben eine relativ grosse Oberfläche und sehr feine Poren. Durch die grosse Oberfläche wird die Reaktion mit Aktivkohle wesentlich erhöht. Welche Stoffe abgehalten werden, ist abhängig von der Herstellungsweise und der Art der verwendeten Aktivkohle.

Auch die Blockfilter sind nicht in der Lage, alle im Wasser befindlichen Stoffe zu entfernen!

Die Filter müssen je nach Gebrauch, spätestens jedoch nach 5-6 Monaten gewechselt werden, um eine Verkeimung mit Bakterien zu verhindern.


Ionenaustauscher

Ionenaustauscher sind keine Wasserfilter im herkömmlichen Sinne, da die im Wasser befindlichen Stoffe nicht gezielt ausgefiltert und zurückgehalten werden, es findet nur ein Ionen-Austausch statt.

Das Wasser fliesst durch einen Behälter, in dem sich ein Granulat oder Harz befindet. Beim Kationentauscher werden z.B. Kalzium- und Magnesium-Ionen von diesem Granulat oder Harz aufgenommen.

Beim Anionentauscher werden dem Wasser z.B. Nitrate entzogen. In beiden Fällen wird Natrium und Chlorid wieder ins Wasser abgegeben.

Je nach Einsatz werden dazu verschiedene Granulate eingesetzt:

  • Zeolithe
  • Tonerde
  • Aluminiumoxid
  • Holz
  • Chlorophyll
  • Kunstharz
Da das Salz verbraucht wird, muss - wie bei der Spülmaschine - regelmässig Salz nachgefüllt werden. Damit wir das Granulat regeneriert.

Ionenaustauscher finden ihre Anwendung speziell als Ganzhaus-Anlagen, um dem Wasser entweder Kalk, Nitrat, Eisen oder Mangan zu entziehen.


Schlussbetrachtung

Alle hier vorgestellten Wasserreinigungsverfahren liefern kein für uns geeignetes "Trinkwasser" in der nötigen Qualität.

Das hat folgende Gründe...

  1. Durch die chemischen Stoffe wird die Ionenzahl im Wasser erhöht. Der elektrische Widerstand des Wassers wird dadurch kleiner. Gutes Trinkwasser besitzt einen hohen elektrischen Widerstand. (Der hohe elektrische Widerstand ist nur eines von vielen Kritererien, die gutes Trinkwasser erfüllen muss.)
  2. Es bleiben durch diese Reinigungsverfahren, die eigentlich gar keine sind, chemische Stoffe im Wasser zurück, die für alle Lebewesen in grösseren oder kleineren Mengen gesundheitsschädlich sind.

  3. Die abgetöteten Mikroorganismen bleiben als "Leichen" im Wasser zurück.


Auch die vielen auf dem Wassermarkt angebotenen Wasserbelebungsgeräte sind nicht in der Lage, Wasser mit guten Werten zu liefern.

Damit will ich nicht sagen, dass diese Geräte nutzlos sind. Sie machen erst dann richtig Sinn, wenn das Wasser zuvor gereinigt wird.

Diese Aussagen können mit der Bio-Elektrischen Terrain Analyse überprüft werden. Keines mit diesen Methoden gereinigte oder veränderte Wasser weist für uns gesunde Werte auf.






zum Anfang der Seite

von Wasserreinigungsverfahren zu Gesundheit & Wasserreinigung

zur Hauptseite Top-Strategien für Ihre Gesundheit

Recent Articles

  1. - Hoxsey-Kur - Harry Hoxsey und wie Heilung zum Verbrechen wird.

    May 25, 17 05:01 AM

    Harry Hoxsey half sehr vielen Menschen Ihren "Krebs" zu heilen. Unglaubliches geschah in den USA! Sehen Sie selbst...

    Read More

  2. - Film Water - Die geheime Macht des Wassers

    Sep 13, 15 07:04 PM

    Der Film Water - Die geheime Macht des Wassers. WIe speichert Wasser Information.

    Read More

  3. - Gesundheit & Wasser - Das Lebenselexier Nr. 2 fuer unsere Gesundheit!

    Feb 25, 15 02:05 AM

    Die Qualitaet des Wassers, das wir trinken, hat einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit. Welche Kriterien muss "Trinkwasser" erfuellen.

    Read More